csu-kommunalwahl-2020-Angela-Beck.jpg

Angela Beck

„Stadt und Land mit Herz und Verstand fördern. Christliche Werte leben und vermitteln, das ist meine Motivation.“

20

Mit Leidenschaft und Herz im Einsatz

Die Stadtratskandidatin Angela Beck ist Feuchtwangerin „mit Leib und Seele“. Die 52-Jährige ist nicht nur in unserer Stadt geboren, sondern auch tief verwurzelt. „Es ist ein Privileg, in dieser Stadt zu wohnen“, betont die zweifache Mutter. Angela Beck arbeitet als Mesnerin und übernimmt Führungen in der Johanniskirche und Stiftskirche. Außerdem engagiert sie sich mit voller Leidenschaft für die Feuchtwanger, wie zum Beispiel in der Krabbelgruppe der Liebenzeller Gemeinschaft oder im kirchlichen Frauenkreis. In ihrer Freizeit macht Angela Beck gerne Sport, besucht mit ihrer Familie alle Aufführungen der Kreuzgangspiele, nutzt das weitere Kulturangebot oder genießt die Gastronomie. „Feuchtwangen ist zwar eine Kleinstadt, aber es ist bewundernswert, was es alles zu bieten hat.“ Zusätzlich schätzt sie besonders die liebenswerten Bewohner, mit denen sie sowohl privat als auch beruflich viel in Kontakt kommt.

Christliche Werte sind ihr wichtig

Die Arbeit als Stadträtin hatte sie zunächst gar nicht in Betracht gezogen, dennoch hat sie die Anfrage bewegt. Gespräche mit Freunden, Bekannten und ihrem Mann haben Angela Beck darin bestärkt, dieser Aufgabe gewachsen zu sein. Sie möchte dazu beitragen, dass Feuchtwangen noch lebenswerter wird und sich weiterhin positiv entwickelt. Kindgerecht, barrierefrei, Raum für Jugendliche, Kultur und Handwerk sind nur ein paar der Dinge, die Angela Beck am Herzen liegen. Bei ihrem Einsatz und Handeln spielt stets ihr christlicher Glaube eine wichtige Rolle: „Stadt und Land mit Herz und Verstand fördern. Christliche Werte leben und vermitteln, das ist meine Motivation.“

Angela Beck: 52 Jahre, verheiratet, 2 Kinder · Untere Torstraße 20, Feuchtwangen · Mesnerin

Feuchtwangen. Zukunftsstadt.