csu-kommunalwahl-2020-Ralf_Huebsch.jpg

Ralf Hübsch

Wir haben zwar schon viel erreicht, aber es gibt noch einiges zu tun.

5

Im Einsatz für unsere Umwelt

Der gelernte Schornsteinfegermeister Ralf Hübsch arbeitet seit über zehn Jahren als Energieberater bei den Stadtwerken Crailsheim. Zusammen mit seiner Frau und seinen zwei Kindern lebt der 40-Jährige in unserer Heimatstadt. Ehrenamtlich engagiert er sich in der Fußballabteilung des TUS Feuchtwangen als Jugendtrainer und zweiter Abteilungsleiter. In seiner Freizeit ist er gerne draußen beim Wandern, Joggen und zum Wintersport. Er schätzt Feuchtwangens hohe Lebensqualität und gute Infrastruktur. „Wir haben mit unseren Kindergärten, Schulen und der Hochschule ein gutes Bildungsangebot. Hinzu kommen die zahlreichen Vereine, die ebenfalls dazu beitragen, dass unsere Stadt lebenswert ist”, hebt Ralf Hübsch hervor.

Einnahmen sinnvoll nutzen

Bereits zum zweiten Mal unterstützt der gebürtige Feuchtwanger unseren Stadtrat. Auch in der nächsten Periode möchte er seine Ideen einbringen und etwas für unser Feuchtwangen tun. Als Umweltreferent setzt sich Ralf Hübsch für -- Klimaschutz und Nachhaltigkeit ein. „Bei den Themen ist natürlich die Kommune genauso wie jeder Einzelne gefragt: Also es ist wichtig, dass jeder seinen Beitrag für unsere Umwelt leistet.” Für ihn steht aber fest, dass unsere Stadt passende Rahmenbedingungen schaffen muss, um unter anderem die erneuerbaren Energien voranzutreiben. Genauso sieht er in anderen Bereichen Handlungsbedarf: „Wir haben zwar schon viel erreicht, aber es gibt noch einiges zu tun. Sowohl für unsere Bevölkerung als auch für den Wirtschaftsstandort Feuchtwangen. Wir sollten unsere Einnahmen stets sinnvoll nutzen, um unser Feuchtwangen weiterzuentwickeln.”

Ralf Hübsch: 40 Jahre, verheiratet, 2 Kinder · Erfurter Straße 9, Feuchtwangen · Energieberater

Feuchtwangen. Zukunftsstadt.