csu-kommunalwahl-2020-Roland-Turba.jpg

Roland Turba

Ich möchte gerne noch mehr Leben in unsere Stadt bringen.“

23

Für ein attraktives Feuchtwangen

Seit über 20 Jahren lebt Roland Turba bereits in unserer Stadt. Gebürtig stammt er aus dem benachbarten Ansbach, aber wuchs in Weinsberg auf. Sowohl durch seinen Beruf als Eventmanager als auch in seiner Freizeit ist er viel unterwegs. „Wenn ich nicht arbeite, bin ich trotzdem auf vielen Veranstaltungen anzutreffen, um Ideen zu sammeln“, erzählt der Vater zweier Söhne. Roland Turba hat bereits viele andere Städte kennengelernt und kennt somit die Vorteile unseres Feuchtwangens nur zu gut. „In München benötige ich beim Einkaufen bis ich alles habe eine Stunde. In unserer Stadt bekomme ich alles schnell und ohne Stress.“ Des Weiteren schätzt er besonders unsere Feuchtwangerinnen und Feuchtwanger. „Es ist echt cool, wie gut die Leute die Veranstaltungen hier annehmen, sich darüber freuen und sich bedanken. Das ist einfach großartig“, betont der 46-Jährige.

Veranstaltungen und Innenstadt optimieren

Er kommt mit vielen Menschen in Kontakt und hat Einblicke in die Arbeit anderer Städte. Diese Erfahrungen möchte er bei der Entwicklung unseres Feuchtwangens beisteuern, um es noch lebenswerter zu gestalten. Sein Beruf spielt natürlich auch bei seiner Kandidatur eine Rolle. „Ich möchte gerne noch mehr Leben in unsere Stadt bringen. Es soll nicht überlaufen sein, aber es gibt unter anderem im Veranstaltungsbereich noch viel Potenzial nach oben.“ Roland Turba weiß aber genauso, dass eine gute Veranstaltung wie der Mittelaltermarkt, die Mooswiese oder die Kreuzgangspiele nicht ausreichen. „Unsere Stadt muss unabhängig davon attraktiv sein. Die Innenstadtbelebung und die Leerstände zu minimieren spielen dabei genauso eine Rolle wie eine Wohlfühlatmosphäre im Bierzelt zu schaffen.“ 

Roland Turba: 46 Jahre, ledig · Schafhauser Weg 9, Feuchtwangen · Eventmanager

Feuchtwangen. Zukunftsstadt.